Weichteilrheumatismus

Die Krankheit Weichteilrheuma ist nicht genau definiert. Oft wird damit eine rheumatische Erkrankung bezeichnet, die nicht an den Gelenken, der Wirbelsäule oder an anderen Knochen wirksam ist, sondern an weichen Körperstrukturen, wie an Muskeln, Sehnen, dem Kapsel-Band-Apparat oder dem Unterhautfettgewebe. Wie bei anderen Krankheiten des rheumatischen Formenkreises gibt es entzündliche und nicht-entzündliche Erkrankungen. Teilweise wird der Begriff (fälschlich) für das Krankheitsbild der generalisierten Fibromyalgie verwendet.
Für weiterführende Informationen lesen Sie auf Weichteil-Rheuma.de